Gail S. Halvorsen Park

Am Samstag, dem 11.5. war es soweit – wie im Baseball-und Softballsport üblich, erhielten die beiden Spielfelder auf dem Tempelhofer Feld am Columbiadamm ihren neuen Namen. Zukünftig spielen die TiB Braves , die Unicorns und Donkeys und all ihre Gäste im „Gail S. Halvorsen – Ballpark“.

Am Samstag, dem 11.5. war es soweit – wie im Baseball-und Softballsport üblich, erhielten die beiden Spielfelder auf dem Tempelhofer Feld am Columbiadamm ihren neuen Namen. Zukünftig spielen die TiB Braves , die Unicorns und Donkeys und all ihre Gäste im „Gail S. Halvorsen – Ballpark“.

Mr. Halvorsen mit seinen Töchtern auf dem Baseballfeld der TiB Braves

Wir konnten den Namensgeber persönlich bei uns begrüßen. Colonel Halvorsen weilte mit der Familie für die Feierlichkeiten zum 70.Jahrestag der Beendigung der Luftbrücke in der Stadt und fand zwischen den vielen offiziellen Terminen die Zeit, an einer kurzen Zeremonie teilzunehmen.

An diesem Tag war alles etwas anders , ein unübliches Treiben zu früher Stunde am und auf dem Baseballplatz auf dem Tempelhofer Feld. Das 3. Team der Braves spielte bereits ab 9 Uhr gegen die SCC Challengers 2 , um rechtzeitig zu Beginn der „offiziellen“ Veranstaltung den Platz freizugeben (knapp geschafft), es wurden 2 Zelte aufgestellt, Stühle aus dem Hauptquartier der TiB geholt, ein kleiner Pressebereich eingerichtet. Ein älterer Herr fragte vorsicht nach, ob es denn wohl stimme, dass hier heute Herr Halvorsen persönlich erscheinen würde, hat er doch als Kind schon während der Luftbrücke an der Landebahn gestanden. Die Gruppe der Boys, Cubs and Girl Scouts traf ein und probte mit unseren Jungs und Mädchen vom Jugendteam die flag ceremony , weitere Gäste kamen …und in all dieser Geschäftigkeit erreichte der Wagen mit Herrn Halvorsen in Begleitung seiner Töchter das Feld.

Nach der herzlichen Begrüßung durch Douglas Sutton und Fritz Leidinger gab es eine kleine „Pressekonferenz“ – geduldig wurden Fragen beantwortet, Fotos gemacht, Bücher, Bälle signiert – der Zeitplan war nun in Gefahr, wirkliche Hektik kam dennoch nicht auf.

Neben den Kindern und Jugendlichen der Berlin Scouts und des Braves-Nachwuchs standen auch die Tems des folgenden Spiels – die Berlin Flamingos 3 und die Braves 4 – an den Baselines bereit, mit den Nationalhymnen begann die offizielle Zeremonie. Nach der Begrüßung der Gäste – neben der Familie Halvorsen waren Dr. Michael Krebs als Parkmanager des THF/GRÜN Berlin , Ralph Rose (Stellvertretender Vorsitzender der Sportjugend Berlin und Ehrenpräsident des BSVBB), Norbert Spogat (Präsident des BSVBB) und Vertretern der TiB 1848 e.V. anwesend- , kurzen Ansprachen und Grußworten von Norbert Spogat und Douglas Sutton wurde das Banner mit dem neuen Namen unserer beider Felder präsentiert.

Der „First Pitch“ – der erste geworfene Ball – im Gail-S-Halvorsen-Ballpak wurde natürlich vom Namensgeber selbst durchgeführt.

Bedacht mit Trikots und Basecap der Berlin Braves wurden nochmals Fotos mit den Kids gemacht und immer wieder Fragen beantwortet und Geschichten erzählt – geduldigt, freundlich, nah – Geschichte zum Anfassen und so privat wie es in diesem Rahmen möglich ist ….sicherlich ein unvergesslicher Tag für alle Beteiligten, Besucher, Gäste….