Auch die Bravettes siegen doppelt

Die Bravettes duften für den letzten Double-Header vor der Sommerpause noch einmal bei den Porcupines in Potsdam antreten. Bei bestem Softball-Wetter und in guter Laune begannen wir in der Offensive . Am Schlag waren die Bravettes gut gelaunt & geduldig. Die Porcupines- Pitcherin hatte zu Beginn leider ein schweres Spiel & es hagelte drei Hits, Walks, Steals & Runs. Legendär Annas Run von 3 auf Home, der riskant, aber erfolgreich war. Insgesamt 11 Runs wurden im ersten Inning gescort – so viele haben die Bravettes bisher noch nicht mal in einem Spiel erlaufen.
Durch diesen Vorlauf war die Defense in bester Fieldinglaune, Shortstop Tina war überall zur rechten Zeit und warf harte, gezielte Würfe auf Natti, die ein Hammer-Debüt als 1B-Frau abgab. Die Porcupines hatten Pech am Schlag, ein Flyball wurde von 2nd Base Frau Sabrina souverän gefangen. Und so ging es munter weiter.
Das 2. Inning blieb für beide Teams runfrei.
Pitcherin Suse und Catcherin Anna spielten wie alte Hasen zusammen und 3B- Frau Alia fing galant den Liner der Porcupines-Catcherin.
Das bisschen, was das Outfield zu tun bekam, wurde souverän gemeistert. Chrizzy als Centerfielderin hatte alles im Griff  und sorgte mit Steph & Isi dafür, dass auch Bälle, die eine Lücke fanden, schnell wieder im Infield waren. Da die Bravettes auch im 3. Inning noch 5 Runs ezielten, griff die Mercy-Rule und damit hatten wir unser 2. Spiel der Saison gewonnen! Am liebsten hätten wir gleich weiter gemacht, aber Pause muss sein.
Im 2. Spiel hatte Lilly ihren ersten Bravette-Auftritt und startete gleich im Leftfield. Die Pause und der Umpire-Wechsel brachte das Pitching etwas durcheinander und es gab mehr Walks als Strikes. In der Offence gab es gegen die neue Pitcherin weniger Walks und Hits und erste Ermüdungserscheinungen bei den Bravettes wurden sichtbar. Dies nutzen die Porcupines und gingen mit 5:6 in Führung. In der anschließenden Offensive der Braves konnten keine Runs auf das Scoreboard gebracht werden. Um das Spiel noch einmal aufzumischen, wechselten Pitcherin Suse & Shortstop Tina im 4. Inning die Plätze – die harten Pitches führten leider auch zu harten Hits, 5 Läuferinnen der Porcupines schafften es über die Homeplate zum 11: 6 für die Gastgeberinnen. Die Stimmung drohte nach dem 4 Inning zu kippen, doch dann besannen sich die Bravettes auf das Wesentliche – Spaß haben und Geduld am Schlag! Und nach Hammer-Kontakten u.a. von Chrizzi (GO),Suse (FC), Isi (1B) & Anna (FC) , 7 Walks und fantastischem Base-Running v.a. von Anna, Tina & Natti holten die Braves nicht nur den Rückstand auf, sondern gingen mit einem Run in Führung. Diesen 1 Run konnten die Porcupines trotz geladener Bases nicht mehr aufholen. Ein laut gecallter und gefangener Flyball an Shorty Suse, 1 super Strikeout von Pitcherin Tina & eine fantastisches Reaktion von First-Basette Natti brachte den 1. Sweep der Saison und einen Freudentanz bei allen Braves.
Danke Porcupines für dieses spannende Spiel und Respekt für die Leistung der jungen Pitcherin  im 2.! Schade, dass wir nicht nochmal wiederkommen dürfen, wir spielen sehr gern mit euch, egal wer grad gewinnt oder verliert.